Die große Entlausung

Fast wie ein Original zu lesen: das Böllsche Kriegstagebuch.

Konnte ich meinen Augen trauen? Ein neues Buch von Böll, der 1985 gestorben ist: mit Texten, die in dieser Form noch nie (und ich schreibe das jetzt bewusst) zu sehen  waren. Ehrlich gesagt: Ich habe nicht damit gerechnet. Umso schöner, dass ich meine kleine Böll-Sammlung jetzt erweitern durfte. Man möchte manchmal wimmern wie ein Kind  heißt der Band mit den drei Kriegstagebüchern von 1943 bis 45.

Die große Entlausung weiterlesen

Gelogenes Leben

Auch als Hörbuch sehr gut: die Geschichte der Mata Hari als Literatur.

Zweifelsohne ein gutes, ein sehr gutes Buch. Paulo Coelhos Beschreibung des Lebens der Mata Hari  in Die Spionin macht den Mythos hundert Jahre später zwar nicht kaputt, erhellt aber die mögliche Innenwelt dieser beeindruckenden Persönlichkeit.

Gelogenes Leben weiterlesen