Über Literatur bloggen? Ja, weil es schön ist, sich mit anderen Lesenden über Texte auszutauschen. Weil es Spaß macht, für eine eigene Plattform eigene Texte zu schreiben – auch wenn Texte schreiben als Journalist mein eigentlicher Beruf ist.

Hier geht es um neue und alte Literatur, Gelesenes, Wiedergelesenes, Entdecktes. Nicht als Nacherzählung (die gibt es allerorten), sondern als Leseerfahrung, um leben mit Literatur: Was macht der Text mit mir, was macht er vielleicht mit dir?

Ohnehin Bücher: Mir gefällt in dieser Richtung (fast) alles: Buchhandlungen sind toll, ich kann mich aber auch Stunden in Antiquariaten aufhalten. Ich liebe die Haptik der Bücher und nein: Ich hab nichts gegen E-Reader.

Mein Name ist Oliver Plöger, Jahrgang 1967, aufgewachsen in Vlotho. In Bielefeld habe ich Germanistik und Literaturwissenschaft studiert und dann ein Volontariat gemacht. Heute arbeite ich als Redakteur beim Mindener Tageblatt. Außerdem mache ich Musik. Ich lebe in Minden.